Der sympatische Schweizer Fitness- und Ernährungs-Berater 

  • TheBodyCoach

Stoffwechsel ist mehr als nur Fettverbrennung


Das Wort Stoffwechsel ist häufig in Gebrauch, wird aber oft falsch verwendet. Denn das Wort Stoffwechsel ist nicht dasselbe wie Verdauung oder Fettverbrennung. Natürlich gehören die beiden Vorgänge auch zum Stoffwechsel. Aber noch viel mehr.


Der Stoffwechsel – auch Metabolismus genannt – ist die Grundlage aller lebenswichtigen biochemischen Vorgänge, die innerhalb der Zellen ablaufen. Anders gesagt: Die Bestandteile der zugeführten Nährstoffe werden in den Zellen verstoffwechselt – also abgebaut, umgebaut und zu neuen Produkten aufgebaut.


Eine Stoffwechselstörung liegt vor, wenn die Verwertung einzelner Nährstoffe nicht richtig funktioniert und die Substanz nicht dort ankommt, wo sie gebraucht wird. Dies kann nicht nur zu Übergewicht (verringerte Fettverbrennung), sondern auch zu ernsthaften Erkrankungen führen. Sehr oft liegt aber gar keine Störung vor, sondern der Stoffwechsel wird durch zu wenig Bewegung oder falsche Ernährung einfach nur träge.

Der Energieverbrauch in kcal, den viele mit Stoffwechsel meinen, schwankt von Mensch zu Mensch und hängt vom Alter, Geschlecht und Gewicht ab. Ausserdem wird er wesentlich vom Hormonhaushalt und vom Nervensystem beeinflusst.


Ob dein Stoffwechsel gut arbeitet, erkennst du an deiner Gesundheit und deiner generellen Leistungsfähigkeit.


1. Du bist andauernd müde

2. Du nimmst kontinuierlich an Gewicht zu

3. Du hast Haarausfall

4. Du hast ständig Kopfschmerzen

5. Dein Gedächtnis ist schlecht

6. Du leidest unter Stimmungsschwankungen

7. Du hast sehr trockene Haut

8. Du hast Probleme einzuschlafen

9. Du kommst selten in den Tiefschlaf


Wenn mehr als zwei dieser Symptome auf dich zutreffen, kann es sein, dass dein Stoffwechsel nicht optimal arbeitet. Kein Grund zur Sorge, oft reicht es schon, wenn du deinen Stoffwechsel mit Bewegung und der richtigen Ernährung in Schwung bringst. So ist genügend Protein (mind. 1 Gramm pro KG Körpergewicht pro Tag) wichtig, um deine Muskulatur mit Baustoff zu versorgen. Ausserdem sind hochwertige Kohlenhydrate aus Vollkorn-Produkten, Linsen, Gemüse und Früchten ein Turbo für deine Energie. Gesunde Fette versorgen dein Gehirn mit den nötigen Nährstoffen und genug Wasser hilft dir unter anderem, Stoffwechsel- und Umwelt-Gifte sowie andere Schadstoffe wieder auszuscheiden. Auch ein erhöhtes Stresslevel hindert vor allem Frauen vor dem Abnehmen, weil ein hoher Cortisolspiegel (Cortisol ist dein Stresshormon) den Fettabbau blockiert.

Wenn Bewegung und gesunde Ernährung nicht hilft und du vor allem unter Müdigkeit und Gewichtszunahme leidest, solltest du deine Schilddrüsenwerte kontrollieren. Eine Schilddrüsen-Unterfunktion, die vor allem Frauen betreffen, kannst du mit Bewegung und Ernährung allein leider nicht beheben.

6 Ansichten